Infografik „Net Children Go Mobile“

Mobile Internetnutzung von Kindern im europäischen Vergleich

Anlässlich des Safer Internet Days möchte ich auf die Infografik des Projekts „Net Children Go Mobile“ hinweisen: sie wurde zur Visualisierung der Studienergebnisse zu Fähigkeiten und Risiken der Smartphone-Nutzung durch Kinder (unter der Lizenz BY-NC-ND) erstellt. Die Daten basieren auf der europäischen „Net Children Go Online“-Studie, die im November 2014 u.a. als PDF veröffentlicht wurde. Interessant hierzu ist auch die Präsentation (PDF) mit einem Vergleich der Ergebnisse aus 2014 mit Daten aus 2010 (EU Kids Online).

Net Children Go Mobile final infographic (CC Lizenz BY-NC-ND)

„Net Children Go Mobile“ Infografik (CC Lizenz BY-NC-ND)

Die Infografik lässt sich auch in hoher Auflösung (PDF) herunterladen.

Warum sind internationale Studien für meine Arbeit interessant?

Auch wenn man in einem nationalen Feld forscht, ist die jeweilige Untersuchung nie losgelöst vom internationalen Forschungskontext. Es ergeben sich in internationaler Perspektive z.B. neue Fragestellungen. Ganz pragmatisch sind internationale Studien insbesondere da relevant, wenn Abstracts für internationale Tagungen geschrieben werden müssen, weil hier das Wissen um internationale Forschung deutlich gemacht, bzw. die Differenz der eigenen Arbeit markiert werden muss. So wird im deutschsprachigen Raum zur Mediennutzung von Kindern und Jugendlichen immer gern auf die JIM/KIM- oder James-Studien verwiesen, doch international muss man genauso aufmerksam sein, um relevante Studien im Blick zu behalten.

Wem neue, gute internationale Studien zur Medien-, bzw. Mobilphone-Nutzung von Kindern und Jugendlichen begegnen, darf mir immer gerne in den Kommentaren oder via Twitter (@tinowa) Tipps geben. Es wäre erfreulich, wenn ich auf diesem Weg etwas mir bisher Unbekanntem begegnen würde.


Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.